Infos zum geplanten EDEKA

Gebäude und Parkplatzzufahrt

  • Das EDEKA-Gebäude soll entlang der gesamten Friedhofsmauer errichtet werden, wo derzeit der Blumenladen, die Gewächshäuser und Nebengebäude stehen.
  • Der geplante EDEKA ist ca. 12 x größer als der derzeitige Blumenladen und ca. doppelt so groß wie der „Penny“ am Römerkreisel.
  • Das (gelbe) Wohnhaus bleibt bestehen.
  • Die Zufahrt zum Hauptparkplatz soll zwischen dem EDEKA-Gebäude und dem Wohnhaus liegen und 6 m breit werden. 

    => Schwer einsehbare Parkplatzzufahrt – sowohl für Parkplatznutzer als auch für andere Verkehrsteilnehmer (inkl. Radfahrer und Fußgänger).

Kunden und Parkplatzzufahrt

  • Der geplante EDEKA zieht ca. 1.050 Pkw-Einkäufer / Tag (s. Verkehrsgutachten) in die Groß-Umstädter-Straße bzw. hält sie dort.
  • Dies sind ca. 2.100 Überquerungen des Fahrradschutzstreifens und des Fußwegs, um auf den Parkplatz zu gelangen.
  • Kunden aus Richtung Polizeikreisel (und bei Weiterfahrt in Richtung Bahnhof) müssen zudem als Linksabbieger den Gegenverkehr queren.

Ergebnis Verkehrsgutachten: Die Realisierung des geplanten EDEKA führt im Bereich der Parkplatzzufahrt „für alle Verkehrsteilnehmer zu bisher nicht gelösten Folgekonflikten" (= Unfälle).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Annette Gerlach