Infos zum sicheren Schulweg

  • Kinder aus dem Gebiet zwischen Groß-Umstädter-Straße und Aschaffenburger Straße (inkl. Campus) müssen die Groß-Umstädter-Straße queren, um in die Innenstadt und die dort gelegenen Schulen zu kommen.

  • Derzeit eignen sich hierzu die Ampeln an der Odenwaldstraße und an der ARAL-Kreuzung.

  • Die ARAL-Kreuzung soll im Frühjar 2016 zu einem Kreisel umgebaut werden. Dieser macht den Pkw-(Durchgangs-)Verkehr flüssiger, da er nicht mehr von roten Ampeln gebremst wird. Dafür gibt es aber für Fußgänger / Schulkinder kein „grün“ mehr, bei dem sie die Straße sicher überqueren können.

  • Damit bleibt in Zukunft die Ampel an der Odenwaldstraße. Wird der EDEKA gebaut, gleicht der Fußweg jedoch bis zur Ringstraße dem Gang über einen Parkplatz (s. Seite „Infos zum Gesamtbild Fußweg“) und scheidet daher als sicherer Schulweg aus.

=> Damit gibt es nach Umbau der ARAL-Kreuzung in einen Kreisel und dem Bau des geplanten EDEKA keinen sicheren Schulweg mehr für die Kinder aus dem Gebiet zwischen Groß-Umstädter-Straße und Aschaffenburger Straße (inkl. Campus).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Annette Gerlach