Infos zur (erfolgten) Umgestaltung der Groß-Umstädter-Straße

 

Im Vergleich zur Situation vor dem Umbau wird der Verkehr durch folgende Maßnahmen gebremst:

  • Verengen und Verschwenken der Fahrbahn
  • Einbau zusätzlicher Fußgängerinseln
  • Verlegen der Bushaltestelle „Friedhof“ auf die Fahrbahn
  • Einrichten von Fahrradschutzstreifen – insoweit fungieren die Radfahrer als „lebende Verkehrsentschleuniger“

Dies entspricht folgenden Zielen des Stadtleitbildverfahrens:

  • Dieburg soll die fahrradfreundlichste Stadt Hessens werden.
  • Die Verkehrsbelastung in Dieburg soll verringert werden.

Ziel: Durch die Verlangsamung des Verkehrs soll die Groß-Umstädter-Straße für Radfahrer sicherer und der Durchgangsverkehr auf die Bundesstraßen verlagert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Annette Gerlach